label


Teresa-Gaschler_15
Handgefertigte Hüte und Kopfschmuck, Couture aus Hamburg

Unter diesem Prädikat entwirft und fertigt die Hutdesignerin Teresa Gaschler seit 2012 Couture-Hüte für Damen und Herren.


Philosophie

Meine Hutkreationen sind Ausdruck der Persönlichkeit – sie unterstreichen, vertiefen, verändern.

Durch
professionelle Beratung
perfektes Handwerk
unverwechselbares Design
entstehen
einzigartige Couture-Hüte.

Jede Kundin und jeder Kunde bekommt im Atelier GASCHLER Hut|Design ihren bzw. seinen Hut. Ideen, Vorstellungen, Wünsche und Vorbilder werden von Teresa Gaschler individuell in Form gebracht. Die personenbezogene Maßanfertigung ist das Hauptanliegen der Hutdesignerin. Alle ihre Modelle sind nach den Maßen der Kundin oder des Kunden von Hand gefertigt, bestehen aus auserlesenen Materialien und werden mit hoher Qualität den Wünschen der Person angepasst. Je nach Absicht unterstreichen sie die Persönlichkeit, vertiefen oder verändern sie.
Neben Maßanfertigungen für Privatkunden übernimmt GASCHLER Hut|Design auch Spezialaufträge für Veranstaltungen (u.a. Bühne, Film) sowie Sonderanfertigungen (u.a. Masken bzw. ausgefallene Modelle im Rahmen von Projekten). In diesem Rahmen werden sowohl Einzelmodelle als auch umfangreiche Kollektionen erstellt.
Darüber hinaus entwirft GASCHLER Hut|Design jedes Jahr für Damen und Herren eine Kollektion für den Sommer, eine für den Winter und eine Hochzeitskollektion. Hinzu kommt eine Mützenkollektion. Alle Modelle sind käuflich zu erwerben. Sie dienen aber auch als Anregung und Motivation für persönliche Maßanfertigungen. Dabei kann die Hutdesignerin auf umfangreiches bzw. spezielles Material zurückgreifen, da Stoffe, Federn und Stroh selbst gefärbt, Blüten selbst kreiert und auch traditionelle bzw. antike Materialien verwendet werden.


Team

Teresa Gaschler

Das Handwerk der Modistin erlernte die Hutdesignerin in Hannover, Design studierte sie in Hamburg und London. Die bekennende Hamburgerin verfeinerte ihr künstlerisches und handwerkliches Können beim weltbekannten Londoner Hutdesigner Philip Treacy wie auch beim Flechten mit den Indios in Kolumbien.

2004: Bundessiegerin als junge Modistin

2010: 3. Platz beim „textil+mode Innovationspreis“

2008-2012: In dieser Zeit arbeitete Teresa Gaschler für 1 1⁄2 Jahre beim Londoner Hutdesigner Philip Treacy in der Haute Couture, u.a. für die Hochzeit von Prinz William und Prinzessin Catherine, Royal Ascot und die London Fashion Week.

Charlotte von Davier

Nach mehreren Praktika erlernte Charlotte von Davier von 2014 bis 2017 das Handwerk der Modistin bei GASCHLER Hut|Design. Inzwischen arbeitet sie seit August 2017 als Gesellin.


Werkstatt und Showroom

Werkstatt und Showroom der Hamburger Hutdesignerin befinden sich in der Koppel 66. Im Herzen von St. Georg erweist sich die ehemalige Fabrik, 1924 erbaut, heute als eine Oase für Kunst, Handwerk und Design.

Foto – Melina Mörsdorf